Was kannst du als Unternehmen tun, um dich während der Corona-Krise über Wasser zu halten

Teile diesen Beitrag
Share on facebook
Share on linkedin
Share on twitter
Share on email

Es gibt wohl kaum Thema, dass im Moment mehr in den Nachrichten, Medien und auch privat besprochen wird, als der Corona-Virus. Du hast dir bestimmt auch schon Gedanken gemacht, wie du dein Unternehmen die Krise so gut wie möglich überstehen kann. Wir haben dir ein paar hilfreiche Tipps zusammengestellt, die für viele kleine Unternehmen lebensrettend sein können.

Finanzielle Hilfe

Hast du Angst, dass dein Unternehmen die Corona Krise nicht von alleine überstehen kann? Dann gibt es einige Möglichkeiten, eine Schließung des Unternehmens zu verhindern.

Kurzarbeitergeld

Das Kurzarbeitergeld ermöglicht den Erhalt von Arbeitsplätzen, in dem temporär weniger Lohn gezahlt wird.

  • Beschäftigte weniger Stunden arbeiten lassen, um sie nicht kündigen zu müssen
  • Nur möglich, wenn bestimmte Vorraussetzungen gegeben sind und alle anderen Möglichkeiten ausgeschöpft sind (Home Office, Urlaub etc) 
  • Bei der nächsten Arbeitsagentur anfragen

Unterstützung der KfW und landeseigene Förderbanken 

Die KfW (Kreditanstalt für Wiederaufbau) ist eine Förderbank, die Unternehmen während der Corona Krise mit Krediten finanziell unterstützt.

Ein weiterer Kreditanbieter ist iwoca. Dieser ist speziell für Unternehmensfinanzierung Selbstständige und Kleinunternehmen geeignet.

Steuerentlastungen

Im Juni diesen Jahres stehen die Steuervorzahlungen für das zweite Quartal an. Es ist möglich, eine Reduzierung der Einkommensteuer- und der Körperschaftsteuer-Vorauszahlungen zu beantragen.

  • Reduzierung der Steuervorzahlungen im Juni 2020
  • Antrag an gesunkene Umsätze für das Jahr 2020 anpassen 
  • Beim zuständigen Finanzamt oder Steuerberater melden

Stundung von Sozialversicherungsbeiträgen

Wusstest du, dass eine Stundung von Sozialversicherungsbeiträgen möglich ist? Schaue mal nach, ob es in deinem Fall möglich ist.

  • Möglich bei vorübergehenden Zahlungsschwierigkeiten
  • Weitere Vorraussetzungen
  • Anträge bei der jeweiligen Krankenkasse einreichen

Quelle: Businessinsider

Ausgaben reduzieren

Probiere einfach in dieser Zeit, deine allgemeinen Ausgaben zu reduzieren. Sorge also dafür, dass du nur das Nötigste besorgst, falsche Lieferungen retournierst etc.

Lebensversicherung stilllegen

Hier gibt es mehrere Möglichkeiten, wie beispielsweise den monatlichen Beitrag senken oder Beiträge zu stunden. Alle Optionen werden auf der Seite Finanztip umschrieben.

Interne Maßnahmen

Neben oben genannten finanziellen Maßnahmen die ergriffen werden können, kannst du auch bereits einiges intern klären.

Kommunikation mit Kunden

Krisenkommunikation ist das A und O in einer solchen Periode. Es ist also essentiell, deine Kunden stets auf dem Laufenden zu halten.

  • Falls du andere Öffnungszeiten anbietest, ändere diese auch in deinem Google My Business Account
  • Nutze Google Beiträge, um wichtige Mitteilungen zu machen 
  • Richte eventuell eine automatische E-Mail Antwort ein für oft gestellte Fragen

Kommunikation mit deinen Angestellten

Nicht nur die Kommunikation mit Kunden muss 100% aufrecht erhalten werden, auch die Angestellten müssen über die neusten Forstschritte, Änderungen etc. informiert werden.

  • Speichere Kontaktinformationen (von Angestellten, Kunden anderen wichtigen Personen) online, sodass diese immer verfügbar sind 
  • Erstelle einen Kontinuitätsplan und verbreite ihn via E-Mail, sodass dieser immer verfügbar ist 
  • Falls dein Unternehmen mehrere Standorte hat, erlaube den Filialleitern spotane, angemessene Maßnahmen durchzuführen, die für diesen Standort entscheidend sind

Home Office

Eine der einfachsten Möglichkeiten, eine Virus Übertragung zu vermeiden, ist wohl das Arbeiten auf Abstand. Mit diesen Tipps bist du gut vorbereitet, um zu Hause genauso produktiv zu sein wie im Büro.

  • Sei vorbereitet für ein spontanes Home Office vorbereitet, nehme bspw abends deinen Laptop mit nach Hause, sorge für Zugang zu wichtigen Dateien etc
  • Google Drive oder Google Hangouts können das Kommunizieren und Arbeiten an einem Dokument auf Abstand erleichtern
  • Falls du Chromebooks benutzt, stelle sicher, dass du die benötigten Rechte hast um Firmeninformationen zu Hause nutzen zu dürfen und Geräte und Daten sicher nutzen zu können

Überarbeite deine Werbung

Es ist sicher hilfreich, deine Google Werbung in dieser Periode zu überarbeiten, um unnötige Kosten zu vermeiden.

  • Passe deine Ads an und lasse deine Kunden wissen, falls du geöffnet hast oder besondere Dienstleistungen anbietest 
  • Pausiere deine Ads, falls das Produkt bspw nicht lieferbar ist 
  • Falls die meisten deiner Kunden aus einem Krisengebiet stammen, überlege dein Budget dort zu verringern und an anderen Standorten zu erhöhen

Quelle: Google

Software und digitale Tools

Hier haben wir noch einige weitere hilfreiche Softwares und Tools für dich zusammengestellt, um bestimmte Arbeiten digitalisieren zu können. Wir haben diese Tools unterteilt in die Kategorien Online-Meetings, Kreativ-Tools, Online Shop und Videobotschaften.

Online-Meetings 

  • Skype – für einfache 1:1 Meetings oder Konferenzen (Download erforderlich)
  • Google Meet (ehemals Hangout) – ebenfalls wie Skype nur ohne Download, allerdings nur ohne Gmail möglich
  • Daily.co – ohne Software Installation
  • Meet by Livestorm – Mit dem code “MEETFR100” wird dir die Premium-Funktion sogar bis Ende der Corona-Krise kostenlos angeboten

Whiteboard und Kreativ-Tools

  • Witeboard – ohne login oder komplizierte Funktionen einfach auf weißem Papier schreiben

Online Shop erstellen

  • VersaCommerce – Kostenlos starten mit Versacommerce
  • Elliot – Verkaufe mit nur 1% Provision weltweit

Videobotschaften

  • Videoask – Stelle kostenlose Videofragen mit Videoask
  • Soapbox – Verschicke Videobotschaften per Desktop

Untersütze andere Unternehmen

Wir haben bereits einen Artikel über Corona Hilfe für lokale Unternehmen mit praktischen Tipps verfasst, wie du anderen Unternehmen helfen kannst, diese schwierige Phase bestmöglich überwinden zu können.

Halte dich auf dem Laufenden

Twitter Livestream

Twitter Livestream Corona
Klicke auf das Bild, um zu dem Twitter Livestream rundum Corona zu gelangen.

Wie schnell breitet sich das Virus aus?

Die Washington Post hat einen interessanten Artikel über die Verbreitung des Virus in unterschiedlichen Situationen verfasst. Verschiedene Simulationen zeigen, wie schnell der Virus sich unter anderen Umständen ausbreiten kann. Schau dir die Simulationen gerne an, um zu erfahren wie sehr ein Home Office Platz die Ausbreitung eindämmen kann.

Mache es wie 2.000 andere regionale Unternehmen

Erhalte 1x pro monat unseren Monatsabschluss

Weiterlesen

Lokales Marketing

7 Trends in 2018

Das neue Jahr ist gestartet und die meisten können erstmal durchschnaufen nach dem turbulenten Weihnachtsgeschäft. In der Regel ist jetzt die Zeit, in der sich

Lokales Marketing

Nutzt du als Friseur bereits diese Marketing-Tipps für mehr Kunden?

Frauen gehen durchschnittlich 5 mal im Jahr zum Friseur, Männer sogar fast 7 mal. Bei 82 Millionen Einwohnern in Deutschland müsste da ja jeder Friseur genügend Kunden abbekommen. Um aus der Vielzahl an Friseur-Salons allerdings herauszustechen und mit geschicktem Marketing vom Kunden explizit gefunden zu werden, gibt es ein paar Tricks.

Wie wertvoll war dieser Beitrag für dich?

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Sei der Erste, der abstimmt)

Loading…

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Lass dein Geschäft wachsen

Nimm noch heute Kontakt mit uns auf

Gründer Paul sitzt auf einem Betonklotz

50%
sparen

Sichere dir den Videokurs, den jedes lokale Geschäft haben sollte.