G Suite als professioneller Einstieg für deinen Online-Auftritt

Schon einmal darüber nachgedacht, wie du bereits über deine Email Adresse deinen Laden professionell präsentieren kannst? Oft sind es Dinge, die auf den ersten Blick wie Kleinigkeiten erscheinen, die aber ein wichtiges Element für einen runden Online-Auftritt sind.

Wieso nicht hallo@deinLaden.de?

Wenn du darüber nachdenkst, deinen Laden auch über das Internet bekannt zu machen, brauchst du in erster Linie auch eine E-Mail Adresse. 84 Prozent der Deutschen benutzen das Internet heute zum Senden und Empfangen von E-Mails.

 

“84 Prozent der Deutschen nutzen E-Mails.”

Quelle – Statista

Da es zu Beginn schnell und möglichst kostenlos gehen soll, greifen Ladenbesitzer oftmals auf Anbieter wie hotmail oder web.de zurück. Diese punkten durch ihre Schnelligkeit und Einfachheit. Leider entstehen dabei schnell Adressen wie friseurxy@hotmail.de oder cafexy@web.de.

Wenn du direkt mit einem professionellen E-Mail Setup starten möchtest, empfehlen wir dir die G Suite von Google. Dabei geht es nicht nur um professionelle Emailadressen, sondern um den gesamten Umfang der Leistungen, die Google für dich bereit stellt.

Um bei den Emailadressen zu bleiben: Mit G Suite hast du die Möglichkeit nach dem @ deinen Ladennamen zu verwenden. Dabei muss es auch nicht bei einer Adresse bleiben. So sind zum Beispiel info@deinLaden.de, support@deinLaden.de, name@deinLaden.de, termin@deinLaden.de oder hallo@deinLaden.de möglich. Alles mit nur einem Email-Postfach von G Suite.

Auf diese Weise  behältst du schon im Emaileingang den Überblick über die verschiedenen Anfragen.

Was steckt noch alles in G Suite?

Sofern du noch nie etwas von der G Suite gehört hast, kein Problem. Im folgenden erklären wir dir, was die G Suite genau ist und für was du die Funktionen in deinem Laden verwenden kannst.

Bisher hast du die G Suite als professionelle Email-Lösung kennengelernt. G Suite ist aber viel mehr als das.

Anwendungen G Suite

G Suite ist ein von Google angebotenes Business Paket. Darin sind verschiedene Dienste wie Google Drive, Google Docs, Google Kalender, Google Meet oder Google Photos enthalten.

Die unterschiedlichen Tools erleichtern die Kommunikation im Team und helfen beim Erstellen und Verwalten von Informationen.

Gehen wir zum Beispiel davon aus, dass du ein Geschäft für Socken hast.

Google bietet dir mit seinen Funktionen die Möglichkeit vom Handy aus Produktbilder zu machen und diese direkt in die Cloud hochzuladen.

Auf die Fotos kann auf jedem anderen Gerät, welches die Erlaubnis für die Cloud hat zugegriffen werden. Die Fotos lassen sich demnach sehr einfach am Computer bearbeiten und dann für deine Website oder für Social Media Kampagnen verwenden.

Welche Vorteile bietet G Suite für Ladenbesitzer?

Wenn du deinen Laden über das Internet bekannter machen willst, dann unterstützt dich G Suite bei diesem Schritt. 

Wenn die Vorteile dich überzeugt haben, scrolle runter bis zum Ende des Artikels. Da wir G Suite Partner sind, können wir dir 2 Gutschein-Codes anbieten, mit denen du 20% auf die Leistungen von G Suite bekommst.

1. Professionelles Auftreten

Ein erster Vorteil ist das professionelle Auftreten durch gebrandete E-Mail Adressen. Kunden können sich an thematische oder personalisierte E-Mail Adressen wenden. Diese heißen zum Beispiel info@deinLaden.de oder kontakt@deinLaden.de.

Stößt dein Kunde online auf deinen Laden bzw. auf deine Webseite und möchte dir eine E-Mail schreiben, so wird er eine solche E-Mail Adresse eher mit einem seriösen und interessanten Geschäft verbinden.

Apropos Webseite, hast du dir über diese schon einmal Gedanken gemacht? In unseren Kursen geben wir dir Unterstützung, wie du zum Beispiel mit einem Homepage Baukasten eine professionelle Website selbst ganz einfach erstellen kannst.

Ein weiterer Punkt, wenn es um professionelles Auftreten geht, ist die Pflege deines Google my Business Eintrags.

Du weißt nicht was Google my Business ist?

Mit Google my Business verwaltest du deine Geschäftsinformationen, die von Google an verschiedenen Stellen im Internet präsentiert werden. Wir raten dir, dich unbedingt mit Google my Business zu beschäftigen. Aus diesem Grund haben wir einen umfangreichen Artikel dazu geschrieben! Wenn du Fragen hast, schreibe diese doch in die Kommentare und wir antworten.

2. Organisation erleichtern

In G Suite werden deine Dokumente automatisch in der Cloud gespeichert. An Speicherplatz stehen dir je nach Abo 30 GB oder sogar unbegrenzter Speicher zur Verfügung.

G Suite rentiert sich vor allem dann, wenn du mit Mitarbeitern, Partnern oder Agenturen online zusammen arbeitest.

Ein Szenario bei dem G Suite die Prozesse sehr vereinfacht ist das Erarbeiten eines Flyer-Konzept gemeinsam mit einer Agentur.

Über Google Drive lassen sich große Dateien schnell und einfach zwischen Personen austauschen.  Durch das Speichern in der Cloud hast du von überall Zugriff auf deine Dokumente, egal ob von unterschiedlichen Geräten, wie deinem Laptop oder deinem Handy. Du kannst deine Dokumente auch anderen Personen freigeben und diese können zeitgleich mit dir daran arbeiten. Sobald das Konzept und die Entwürfe für die Flyer stehen, kann der Druckauftrag direkt online verschickt und erteilt werden.

Möchtest du einen Schritt weitergehen und deine Termine und Besprechungen auch von Google verwalten lassen, so kannst du Google Kalender nutzen. Für die Flyer-Aktion kannst du dir dort eintragen, zu welchem Datum du mit deinem Designer telefonierst oder einen Video-Call mit Meet von Google machst und wann du Zeit für die Planung und Strategie einplanen solltest.

Die verschiedenen Dienste unterstützen dich also auch bei der Kommunikation.

Mit Google Kalender kannst du übersichtlich planen, mit Gmail verschickst und empfängst du deine Mails und mit Meet telefonierst du über das Internet per Videogespräch.

3. Integration mit anderen Diensten

Deinen Google Kalender kannst du auch mit Angeboten wie Calendly oder Wix verknüpfen. Darüber können Kunden online Termine vereinbaren und diese werden direkt in deinen Google Kalender eingetragen und du hast alles gesammelt an einem Ort. Kein lästiges Kalender pflegen mehr!

Toll sind auch die Apps der einzelnen Anwendungen von G Suite. Solltest du im Laden keinen Laptop haben, kannst du alle Funktionen auch ganz einfach auf deinem Smartphone nutzen. Die Bedienung ist relativ selbsterklärend und so kannst du noch schneller Absprachen treffen oder deine Online-Inhalte aktualisieren.

G Suite Account in 3 Schritten eingerichtet

Für die Registrierung bei G Suite sind drei Angaben notwendig:

  1. Der Name deines Ladengeschäfts/Marke.  
  2. Ein persönlicher Benutzername  
  3. Eine E-Mail Adresse, die nicht Teil der G Suite Domain ist

Diese ist zum Beispiel dafür da dein vergessenes Passwort wieder herzustellen.

Anschließend fehlt nur noch die Bestätigung der Domain bevor du durchstarten kannst.

Außerdem kannst du jetzt Auswählen, welche Google Funktionen du nutzen möchtest.

Das Coolste kommt jetzt zum Schluss: Mit prandible gibt es 20% Rabatt. G Suite ist bei uns selber im regen Einsatz und wir können uns keinen Arbeitstag ohne vorstellen.  Um den Basis Tarif zu nutzen, verwende diesen Code: 3D7QEX79H744AGG, für den Business Tarif 39XENWG9VHYPCHP. Sollten Fragen auftauchen, scheue dich nicht uns eine Email zu schreiben.

Fazit:

G Suite ist ein tolles Werkzeug, dass dir im geschäftlichen Alltag die digitale Kommunikation und Organisation erleichtert. Auf den ersten Blick wirkt es vielleicht etwas verwirrend, aber einmal eingearbeitet, sparst du viel Zeit und hast zahlreiche Möglichkeiten.

Wenn wir dir weiterhelfen sollen, sei es nur bei der Einrichtung von G Suite oder bei einem professionellen Online-Auftritt, schreib uns eine Email!

Wen könnte das noch interessieren?

Jetzt weiter stöbern

Menü schließen