Wie fange ich mit Video Marketing an? – 5 Video Szenarien inkl. Equipment zum selber machen

Videomarketing Starten mit dem Handy
Teile diesen Beitrag
Share on facebook
Share on linkedin
Share on twitter
Share on email

Immer wieder werde ich gefragt: Wie machst du denn deine Videos? 
Mit diesem Beitrag, möchte ich euch mal die verschiedenen Szenarien vorstellen und welches Video Equipment ihr dafür benötigt.


DISCLAIMER: Wenn du unseren Content magst und vorhast deine eigenen Videos zu machen, wäre es super, wenn du über unsere „Empfehlungs-Links“ einkaufst. Damit finanzieren wir unsere weitere Entwicklung. Vielen Dank ? 


Warum Video Marketing?

Gründe dafür gibt es genug. Alleine die Tatsache, dass über 80% der Inhalte im Internet als Video konsumiert werden, könnte auch dich motivieren deine Botschaft per Video in die Welt zu senden.

Die Frage lautet:

„Wie erreicht meine Botschaft am meisten „relevante“ Menschen?“

Kennst du die Antwort?! 😉

Mit Videos, egal ob kurz oder lang, kannst du deine Botschaft am besten verpacken. Besonders gut ist es, wenn sie sympathisch und authentisch rüber kommt. Denn auch jeder unserer Kunden oder Mitglieder, hat sich vorher ein Video auf unserem YouTube Kanal angeschaut, bevor sie Kontakt aufgenommen haben. Denn auch das ist ein weiterer Grund:

Kauf-Interessenten wollen ihre Entscheidung bestätigt bekommen

Indem du deine Expertise und Erfahrungen in Videos packst, sind diese konserviert für die Ewigkeit. Jedem Kunden, der sich für dein Produkt oder deine Dienstleistung interessiert, kann sich so selbst bestätigen, bevor er zum Hörer greift.

Nun aber zum Wichtigsten: Welche Arten von Video Marketing gibt es und welche Ausrüstung brauche ich dafür?

Arten und passendes Setup für Video Marketing

1. Interview Szenen selber filmen

Das einfachste Format im Video Marketing sind Interviews. Du hast in deinem Leben bestimmt schon einige Gespräche geführt und kannst in lockerer Atmosphäre „Fragen und Antworten“ einsammeln. Beginne doch hiermit.

Hier für nutze ich folgende Geräte:

Ein Beispiel: Interview Szene aufgenommen mit dem iPhone  – Interview mit Björn Dorra – Geschäftsführer von VersaCommerce

Video-Interview selbst filmen ohne Budget

2. Einfache Video-Clips selber filmen

Hier ist es ähnlich bzw. sogar einfacher als bei der Interview-Szene. Vorausgesetzt du fühlst dich alleine wohl vor der Kamera. Hinzu kommt, dass du sogar noch weniger Equipment benötigst:

  • iPhone 11 oder Pixel 3a machen super gute Videoaufnahmen
  • Lavelier Mikrofon am besten von Rode inkl. Verlängerung
  • Tripod inkl. Handyhalterung

Und schon kann es losgehen 😉

Ein Beispiel: VIP Video für meine Mailing-Liste der „Monatsabschluss“

Videos erstellen mit dem Handy

3. Erklärvideos mit Bildschirmaufnahme selber machen

Kleine Erklärvideos inkl. Bildschirmaufnahme sind schon etwas schwieriger. Du musst nicht nur auf das was du sagst aufpassen, sondern auch noch deinen Bildschirm im Blick behalten.

Um die Technik im Griff zu behalten, habe ich dir hier mal mein Setup aufgelistet:

  • Rode USB Mikrofon – € 150,- / Das kannst du direkt an deinen Computer anschließen und hochqualitative Audiofiles aufnehmen
  • 4K Webcam von LogiTech – € 150,- //  Super für Webkonferenzen oder Aufzeichnungen über Zoom
  • Screenshare tool entweder SoapBox oder Loom 

Auch hier ein Beispiel von einem Erklärvideo zum Thema Google My Business für Händler.

Erklärvideo mit Screencast über Soapbox von Wistia

TIPP: Schau dir unbedingt dazu diesen Blog an zum Thema „Look Great in Your Next Webcam Video“

4. Einfache Erklärvideos ohne Bildschirmaufnahme selber machen

Videos ohne Bildschirmaufnahme sind relativ schnell umsetzbar. Du benötigst viel weniger Technik, aber solltest unbeding auf Licht und Ton achten.

Wenn es schnell gehen soll, verwende ich folgendes Equipment:

  • Lichtbox von
  • iPhone 11 oder iPhone 11 Pro
  • Lavelier Mikrofon inkl. Verlängerung

Tipp – Nutze deine Kreativität, um deine Story bzw. Erklärvideos visueller zu gestalten und bringe folgende Themen zum Einsatz:

  1. Whiteboard Tafeln
  2. Stift und Papier zum Zeichnen
  3. Ausgeschnittene Icons oder Piktogramme

5. Professionelle Erklärvideos selber machen 

Kommen wir zum letzten Set-Up. Professionelle Erklärvideos sind mit sicherheit am aufwändigsten, doch können sie ihre Zuschauer begeistern und den relevanten Unterschied machen.

Um diese zu erstellen, nutze ich folgendes Equipment

  • Lichtboxen
  • Canon Mark IV
  • Rode 
  • Tripod

Ich hoffe meine Erklärungen helfen euch weiter ?  Wenn du Fragen hast, zögere nicht und stell mir diese bitte in den Kommentaren.

Letze Gedanken zum Video Marketing

Doch am Ende ist die Technik nur zweitrangig. Was wirklich zählt ist die Story die du vermitteln willst.

Achte dabei vor allem auch auf Fragen, die sich Zuschauer stellen könnten. Hierbei kann die das Werkzeug „Answerthepublic“ helfen. Denn es spuckt dir zu bestimmten Keywords, relevante Fragen heraus. Probier es mal aus. Hier ein Beispiel für „Video Marketing

Videomarketing auf Answerthepublich


Mache es wie 2.000 andere regionale Unternehmen

Erhalte 1x pro monat unseren Monatsabschluss

Weiterlesen

Vernetzung

Erfolgreich durch Vernetzung

Du bist das Gesicht und die Seele von deinem Geschäft. Zeige dich – nicht nur deinen Kunden, sondern auch Mitbewerbern und anderen Branchen. Eine gute

Wie wertvoll war dieser Beitrag für dich?

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (1 Stimmen, 5,00 von5)

Loading…

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Lass dein Geschäft wachsen

Nimm noch heute Kontakt mit uns auf

Gründer Paul sitzt auf einem Betonklotz

50%
sparen

Sichere dir den Videokurs, den jedes lokale Geschäft haben sollte.