Gerade jetzt zum Ende des Jahres, blickt man gerne mal auf die vergangenen Ereignisse zurück. Was in unserem ersten Jahr passiert ist, könnt ihr in diesem Artikel lesen.

Lesedauer: 3 Minuten

Mission und Auftrag

Nachdem meine Frau und ich im Januar unsere Weltreise beendet hatten, konnte ich direkt zum 01.02. bei hall Computer Services den neuen Bereich Web-Services mit aufbauen. Das Unternehmen betreut kleinere und mittelständige Kunden in den Bereichen IT und Digitalisierung.

In dem neuen Bereich konnte ich direkt durch meine Fähigkeiten in puncto Webdesign und Online-Marketing mit bestehenden Kunden von hall zusammenarbeiten. Dabei ist mir schnell aufgefallen, wie schlecht diese teilweise von anderen Agenturen oder Dienstleistern betreut werden.

Gerade Ladenbesitzer und Einzelhändler werden gezielt mit falschen Informationen versorgt, um so möglichst viel abrechnen zu können. Die Umsetzung von einfachsten Tätigkeiten wurde viel zu teuer berechnet oder technisch schlecht umgesetzt: Pfusch am Bau im digitalen Zeitalter.

Lange war unklar, in welche Richtung wir mit prandible gehen möchten. Eins stand allerdings vorab fest:

 

[edgtf_blockquote text=“Wir möchten keine zusätzliche Agentur sein.“ title_tag=“h3″ width=““]

 

Agenturen und Dienstleister gibt es schon zur Genüge. Viele sehr gute, aber auch viele sehr schlechte. Um das Verhältnis zugunsten der guten, ehrlichen und professionellen Agenturen auszubauen, ist es wichtig, Basiswissen für kleinere Unternehmen zu bieten. Das Ergebnis ist unser Auftrag von prandible und der Aufbau dieser Lernplattform.

Erstes Interesse

In der ersten Phase, in der ich mich momentan befinde, finden hauptsächlich persönliche Coachings statt. Es besteht die Möglichkeit, diese entweder

  • bei mir vor Ort,
  • direkt im Laden des Kunden oder
  • per Online-Konferenz

stattfinden zu lassen. Egal für welchen Modus man sich entscheidet: Wichtig ist, dass alle Teilnehmer ein positives Erlebnis geboten bekommen. Mit unseren ersten Kunden konnten wir schon sehr viel Erfahrung in diesem Jahr sammeln.

Teilnehmer, Kunden und Unterstützer

Andreas Kotte von Körperverwandlung kommt regelmäßig für persönliches Coaching vorbei. Mittlerweile ist er in vielen Themen in den Bereichen Online-Auftritt, Marketing und Digitalisierung so fit, dass er seinem Team eine Menge Aufgaben abgeben kann. Gemeinsam haben wir in diesem Jahr enorm viel erreicht. Über ein gemeinsames Aufgaben-Board konnten wir jederzeit den Fortschritt der aktuellen Projekte nachverfolgen. Transparenz gewinnt eben ?

 

Andreas Kotte von Körperverwandlung beim ehrlichen Online Training von prandible
Andreas und Raissa von Körperverwandlung beim ehrlichen Online Training von prandible

Im nächsten Jahr wird ein weiterer toller Ladenbesitzer mit seinem Team erfahren, was ehrliches Online-Training heißt: Beban Barber Shop. Unter anderem werden wir dabei gemeinsam in einer vierwöchigen Website-Challenge seinen Online-Auftritt gestalten.

Mit Rainer Hoheisel, Fotograf aus Geldern, wurde die erste Website-Challenge bereits abgeschlossen. Durch eine Woche Urlaub von Rainer, waren es am Ende dann fünf Wochen, aber alles noch im Rahmen. Gerne schicke ich dir auch persönlich mehr Infos zur Website-Challenge zu.

Rainer Hoheisel mit Coach Paul Anderie starten die Webseite Challenge
Der Start der 4 Wochen Website-Challenge mit Fotograf Rainer Hoheisel

Crowdfunding-Video und seine Folgen

In der zweiten Hälfte 2016 habe ich Jan Lütkemeyer kennengelernt. Ein toller und erfahrener Filmemacher, Kameramann und Reporter in einem. Wenn es um Videos geht, ist er für mich die “eierlegende Wollmilchsau”.

Durch ihn hat unsere Idee eine klare Botschaft bekommen. Am besten schaust du dir das in folgendem Video an:

Mit dieser Aktion konnten wir unser Finanzierungsziel zwar nicht erreichen (Willst du wissen wieso? Melde dich für neue Stories bei unserer Liste an). Die Reaktionen waren allerdings eindeutig: WEITER MACHEN

Schnell wurde die Nachricht im Freundes-, Bekanntenkreis und darüber hinaus weitergetragen. Dank dieser Vernetzung konnte ich unglaublich viele interessante Menschen kennenlernen und bin für nächstes Jahr gut vorbereitet.

Das Team steht im Fokus

Als ich im April angefangen habe, den Plan für prandible zu entwerfen, hätte ich nie für möglich gehalten, was alles im ersten Jahr passiert. Neben dem Interesse, den ersten Kunden und den vielen tollen Menschen, die ich kennenlernen konnte, gibt es zwei, die ganz besonders sind.

Robert Heße und Paul Schwarz nach der ersten Video Produktion von prandible
Zutaten für eine gelungene Video Produktion: 1 mal Robert und 2 mal Paul

Der Anfang wurde im November gemacht. Mit unserem ersten gemeinsamen Kurs “Baue eine Online-Präsenz” konnten wir die Video-Produktion auf ein neues Level setzen.

Paul kennt sich mit Kamera und Ton bestens aus. Zukünftig wird er immer mehr die Produktion der Kurse leiten und den Ablauf kontinuierlich verbessern. Ziel ist es, innerhalb von 3 Tagen (oder auch 24 Stunden) einen neuen Kurs fertig zu stellen.

Mit Robert habe ich einen echten Glücksgriff gelandet. Mit ihm werde ich das Geschäftsmodell der Lernplattform weiterentwickeln. Ebenfalls hat Robert besondere Fähigkeiten in der Programmierung. Mit einem Abschluss im Bereich Informatik kennt er sich mit den meisten Websprachen bestens aus.

Welche Kurse noch in der Entstehung sind und bald auf der Lernplattform bereit stehen werden, findet ihr in unserer Online-Kurs Roadmap.

Herausforderung 2017

Im neuen Jahr kommt aber die eigentliche Prüfung: Haben wir etwas gebaut, was genutzt wird? Um dies testen zu können, liegt unser momentaner Fokus komplett auf der Fertigstellung der Lernplattform. Diese werden die ersten Testnutzer Anfang des nächsten Jahres zu Gesicht bekommen. Mit einer Einladung kann jeder, der Interesse hat, daran teilnehmen.

Wir freuen uns, von dir zu hören, wie dein Jahr gelaufen ist! Welche Herausforderungen stehen dir im nächsten Jahr bevor?

Wie wertvoll war dieser Beitrag für dich?

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Sei der Erste, der abstimmt)

Loading…

 

Wen könnte das noch interessieren?

Share on facebook
Share on whatsapp
Share on email
Share on twitter
Share on linkedin
Share on pinterest
Share on print

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Jetzt weiter stöbern

50%
sparen

Sichere dir den Videokurs, den jedes lokale Geschäft haben sollte.