go-digital – Projekte bis zu €16.500,- fördern lassen

Digitale-Förderungen Go Digital
94 / 100

Als zertifizierte go-digital Partner konnten wir bereits einige größere Projekte durchführen, bei denen der Kunde finanziell unterstützt wird. In diesem Artikel gehen wir näher auf das was und wie einer go-digital Förderung ein.

Was ist go-digital überhaupt? 

Go-digital ist eine Fördermaßnahme vom Bundesministerium für Bildung und Forschung mit dem Projektträger Jülich. Insgesamt kann eine Fördersumme von bis zu 16.500 € unterstützt werden. Ein Projektvolumen von 50 % wird dabei übernommen. 

Beispielrechnung

Solltest du beispielsweise ein Projekt von 30.000 € umsetzen wollen, kann das zu 50 % gefördert werden und du musst mit nur 15.000 € Eigenanteil rechnen. Du musst hier in keiner Vorleistung gehen. Nachdem der Antrag bewilligt wurde, kann das Projekt umgesetzt werden.

Du setzt das Projekt mit einem zertifizierten go-digital Berater um. Da kannst du dich auf der go-digital Seite nach einem Berater deiner Wahl umsehen. Am besten ist es natürlich, wenn du einen aus deiner Nähe findest. Dieser Berater übernimmt die Antragstellung und die Abwicklung davon.

Insgesamt werden Förderungen innerhalb von drei Bereichen unterstützt. Das sind die Folgenden:

  1.   IT Sicherheit
  2.  Geschäftsprozesse
  3.  Markterschließung
go-digital-förderung-3-module

 Wir gehen gleich näher auf ein Praxisbeispiel im Modul “Markterschließung “ein. Mit Carolin von Teak24 haben wir im letzten Jahr den Relaunch des Onlineshops mittels der go-digital Förderung umsetzen können. In diesem Video hat sie unser Projekt inklusive go-digital Ablauf bewertet:

Was sind die Voraussetzungen für eine go-digital Förderung?

Solltest du eine Förderung in den Bereichen “Geschäftsprozesse” oder “Markterschließung” in Betracht ziehen, sind zwei Beratertage für IT-Sicherheit verpflichtend. Hier können Themen wie beispielsweise AGB’s, Cookie Zustimmungen und die Rechtssicherheit geprüft werden. Hier kannst du deinen lokalen IT-Dienstleister, ein für IT Sicherheit autorisiertes Beratungsunternehmen oder eine Forschungseinrichtung hinzuziehen. Diese zwei Beratertage werden nicht mitgefördert. Da solltest du also ca. 2.000€ in deiner Kalkulation mit einberechnen. Im Modul “IT Sicherheit” werden diese zwei Beratertage mit im Projekt eingeplant. 

Außerdem musst du die KMU Kriterien erfüllen, so darf dein Unternehmen unter anderem nicht mehr als 100 Mitarbeiter haben und nicht mehr als 20 Millionen Euro Vorjahresumsatz. Wichtig ist außerdem eine deutsche Betriebsstätte/Niederlassung. Die Antragstellung erfolgt ausschließlich über den zertifizierten go-digital Partner. Dazu haben wir einen eigenen Zugang.

Was wird gefördert?

Innerhalb der vorgegebenen Modulen ist man relativ frei, was die Projektauswahl angeht. So kann beispielsweise ein Entwicklungsprojekt gefördert werden, aber auch eine Beratungsleistung oder eine direkte Umsetzung. Hierbei kann es um die Unterstützung der Vermarktung, die Erschließung neuer Märkte und Kundengruppen und vieles weiteres gehen. Wichtig ist allerdings, dass keine Werbekosten oder auch Investitionen in Soft-oder Hardware übernommen wird. Was wohl übernommen wird, sind externe Dienstleister. Wir geben im Folgenden dazu ein Beispiel. 

Praxisbeispiel – Teak24 

Im letzten Jahr haben wir uns den Relaunch eines regionalen Online-Shops vorgenommen. Es handelt sich hierbei um Teak24.de. Bis letztes Jahr entsprach der Online-Shop nicht den Standards eines heutigen Online-Shops. Der stationäre Handel stand bis dato im Vordergrund. Innerhalb dieses Projektes haben wir uns um den Relaunch gekümmert, außerdem haben wir ein Warenwirtschaftssystem aufgebaut und Beratungsleistungen in verschiedensten Marketing Kanälen durchgeführt. Das Ziel damals lautete: “Ein traditioneller Möbelhändler wird zu einem modernen und multi-channel fähigem Händler transformiert.”

Wir hatten damals eine freiberufliche Grafikerin hinzugezogen, die sich um das Webdesign und Branding gekümmert hat. Das war kein Problem innerhalb der Förderung. 

Solltest du dich noch fragen, warum ein aktueller Shop/Website so wichtig ist, schaue dir gerne diesen Kurs an:

Ablauf

Für die go-digital Förderung gibt es keine Anmeldefrist, es ist eine Art Dauerprogramm. Insgesamt gibt es drei Phasen:

Vorbereitungsphase, ca. 1 Tag

In dieser Phase wird die Zielsetzung festgesteckt, welche Maßnahmen dafür notwendig sind und es wird ein kleiner Zeitplan aufgesetzt. Es wird ein Beratervertrag aufgestellt mit dem Projektplan, der Projektbeschreibung inklusive Zielsetzung. Es ist ebenfalls möglich, mit einer Potenzialanalyse zu starten und danach zu entscheiden, welche Maßnahmen wirklich notwendig sind und welche Richtung für das Projekt eingeschlagen werden soll. Der Beratervertrag ist einer von drei benötigten Dokumenten. Des Weiteren wird eine KMU-Erklärung und die De Minimis-Erklärung benötigt. 

Diese Vorbereitungen übernimmt der Berater in Absprache mit dem Antragsteller.

go-digital-förderung-vorbereitungsphase

Antragsphase, bis zu 6 Wochen 

Es kann bis zu 6 Wochen dauern, bis das der Antrag bewilligt wird. Vorher sollte nicht mit der Projektumsetzung begonnen werden. Der Berater schickt den Antrag über ein go-digital Portal ein.

go-digital-förderung-antragsphase

Umsetzungsphase, maximal 6 Monate

Das Projekt muss innerhalb von sechs Monaten umgesetzt werden. Anschließend muss das Beratungsunternehmen einen Bericht schreiben. Der Auftraggeber hat in diesem Sinne keine Pflichten mehr.

go-digital-förderung-umsetzungsphase

Weitere Förderungen

Im untenstehenden Flyer siehst du eine Übersicht aller Förderungen, die momentan angeboten werden. Hierbei gibt es deutschlandweite Förderungen, jedoch auch welche die auf NRW begrenzt sind. Außerdem gibt es eine Förderungen namens “Digital jetzt”, die auf die go-digital Förderung aufbaut. Hier sollte jeder für sich abwägen, welche Förderungen für das eigene Unternehmen am passendsten ist.

Flyer-digitale-förderungen

Hast du jetzt Interesse daran, ein go-digital Projekt mit uns umzusetzen? Dann melde dich gerne bei uns. Weißt du noch gar nicht, ob du überhaupt förderfähig bist? Dann mache einen kurzen Test. 

Related Articles

Responses

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.