Facebook Shop einrichten – So geht’s

Facebook wird gern von lokalen Geschäften genutzt. Egal ob Restaurant, Herrenfriseur oder Feinkostgeschäft, an dem größten sozialen Netzwerk kommt keiner vorbei. Viele Ladenbesitzer geben sich richtig Mühe, um Produkte und Storys zu teilen. Doch wie lässt sich der Aufwand rechtfertigen? Welche Möglichkeit gibt es, mehr Kunden ins Geschäft zu bekommen und mehr zu verkaufen? 

Video-Anleitung: Wie du deine Produkte in Facebook besser präsentieren kannst.

Nun, du hast es dir bestimmt schon gedacht, das Einfachste ist es einen Shop in Facebook einzurichten.

„Aber, ich will doch keinen Online-Shop betreiben.“

Musst du auch nicht. In diesem Beitrag zeige ich dir, wie du auch ohne eigenen Online-Shop – selbst ohne eigene Website – Produkte und Leistungen über Facebook anbieten kannst.

Lesezeit: 3 Minuten

Welchen Nutzen hat das für mein Geschäft?

Klare Sache: Du kannst dadurch mehr verkaufen. Das soll jetzt aber nicht heißen, dass du nur noch Produkte teilst und rund um die Uhr die Verkaufstrommel rührst. Bitte lass das! Es sollte eine gute Balance zwischen Beiträgen sein, die deine Brand (bzw. Marke) stärken und Posts von deinen Produkten oder Dienstleistungen.

Genau so zeigst, du deinen Fans die Auswahl, die dein Geschäft bietet. Du musst ja nicht gleich mit allen Produkten in deinem Geschäft starten. Es reicht erstmal die Bestseller oder die Top 5 Produkte aus deinem Schaufenster zu veröffentlichen. Nach und nach wird sich dein Facebook Shop dann füllen.

Für welche Geschäfte ist diese Funktion interessant?

Eigentlich für jedes Geschäft. Dabei ist es egal ob du physische Produkte oder Dienstleistungen anbietest. Wir haben sehr gute Erfahrungen mit einem Barber-Shop (siehst du auch im Video) gemacht, indem wir die Leistungen wie Haarschnitt, Rasur, etc. als „Produkt“ deklariert haben. Das geht mit jeder standardisierten Dienstleistung wunderbar.

Neben Produkten und Dienstleistungen kannst du auch super Gutscheine integrieren. So hast du eine tolle Möglichkeit zu Ostern, Weihnachten oder anderen Feiertagen über Geschenkgutscheine Verkäufe zu erzielen.

⚠ Tipp: Mit unserem Partner zmyle, können deine Kunden einfach Geschenke für dein Geschäft kaufen. Die Anmeldung ist kostenlos.

Welche Möglichkeiten habe ich über Facebook zu verkaufen?

Facebook bietet aktuell noch keinen direkte Verkauf und Zahlungsmethoden an. In den USA funktioniert dies schon und wir können stark davon ausgehen, dass wir diese Funktion auch in naher Zukunft in Deutschland nutzen können. Aktuell bleibt jedem Seitenbetreiber die Möglichkeit zwischen einem Kaufabschluss über den Facebook Messenger (Nachricht an den Verkäufer) oder über die eigene Website stattfinden zu lassen (Kaufabschluss auf einer anderen Webseite).

 

Facebook Produkte verkaufen
Zwei Möglichkeiten, mit denen deine Fans zum Kaufabschluss gelangen.

 

Kaufabschluss über den Facebook Messenger

Wenn du Dienstleistungen anbietest und der Kunde in den meisten Fällen ein Termin benötigt, bietet sich diese Option sehr gut an (es sei denn, du hast ein Online-Terminbuchungstool auf deiner Seite). Schnell ist ein Termin abgesprochen und du kannst die Einzelheiten direkt mit dem Kunden klären.

Die direkte Kommunikation fördert zusätzlich auch die Bindung der Person zu deinerFacebook-Seite. Mit anderen Worten: jeder Fan, der mit dir über den Messenger schreibt, wird mit höherer Wahrscheinlichkeit deinen nächsten Facebook Beitrag sehen und dein Geschäft so häufiger wahrnehmen.

Kaufabschluss über die eigene oder andere Website

Die Interessenten auf deine eigene Website zu schicken sollte aus mehreren Gründen dein Ziel sein. Selbst wenn du keinen eigenen Shop betreibst, hast du die Möglichkeit eine andere Website oder Plattform (ebay, dawanda, oder andere) zu verlinken. Du sparst dir so Zeit, da der Kaufvorgang automatisiert über einen Shop oder Terminbuchungssystem laufen kann.

Zum anderen bekommt deine Website zusätzliche Besucherzahlen und signalisiert für Suchmaschinen wie Google, dass mit deiner Seite interagiert wird. Das steigert dann wiederum deine Postion in den Suchmaschinen. Also Doppel-Win.

Welche Optionen habe ich meine Produkte zu klassifizieren?

Wenn du einmal deinen Shop aktiviert und eingerichtet hast, geht es an die Produktkonfiguration. Du kannst jedes deiner Produkte auflisten und mit den folgenden Optionen beschreiben:

  • Größe (physische Produkte)
  • Farbe (Bekleidungsgeschäfte oder generell physische Produkthändler)
  • Material (Bekleidungsgeschäfte oder generell physische Produkthändler)
  • Dauer (gut für Termine geeignet)
  • Passform (Bekleidung)
  • Breite (physische Produkte)
  • Duft (Parfümerie oder Blumengeschäfte)
  • Geschmack (für Restaurants und Cafés)
  • Modell (Autohäuser)
  • Format (Druckereien oder Fotogeschäfte)
  • Plattform (fällt mir direkt kein Geschäft ein, die diese Option nutzen könnte ?)
  • Ausgabe (Büchereien oder Kiosk)
Optionen für Facebook Produkte
Optionen für Produkte

Es gibt eine Menge Angaben, mit denen du deine Produkte spezifizieren kannst. Umso mehr Optionen und genauer die Angaben, umso besser werden deine Fans sich ein Bild von deinem Bestand machen können. Gerade bei vielen Produkten kann das aber schnell mühselig werden.

Dein Geschäft hat zu viele Produkte, um diese einzeln einzurichten?

Für Geschäfte die bereits einen eigenen Online-Shop haben gibt es meistens eine Erweiterung, die dir diese Arbeit abnimmt. Für WordPress bzw. WooCommerce Betreiber gibt es hier ein tolles Plugin.  Mit dem Facebook for WooCommerce Plugin, kannst du mit nur einem Klick alle deine Produkte im Facebook Shop spiegeln. Jede Änderung, die in deinem WooCommerce Shop passiert, wird automatisch mit dem Facebook Shop synchronisiert. Feine Sache, oder?

Nutzt du eine andere Plattform für deinen Online-Shop? Leider konnte ich noch nicht zu jedem System eine passende Erweiterung finden. Nur für Seitenbetreiber, die mit WIX ihre Seite gebaut haben, konnte ich eine finden.

Noch eine letzte Sache

Mit diesem Beitrag möchte ich dir einen Einblick geben, welche Möglichkeiten es in der digitalen Welt gibt. Das ist aber noch nicht mal 1% von dem was noch alles kommen wird. Auf unserer Lernplattform gibt es jede Menge nützliches Wissen, Live-Coaching und eine geniale Community. Lass dich jetzt auf die Warteliste setzen und profitiere von deinem Wissensvorsprung.

Mitgliedschaft prandible

Wie wertvoll war dieser Beitrag für dich?

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (1 Stimmen, 5,00 von5)

Loading…

 

Wen könnte das noch interessieren?

Share on facebook
Share on whatsapp
Share on email
Share on twitter
Share on linkedin
Share on pinterest
Share on print

Schreibe einen Kommentar

Jetzt weiter stöbern

Menü schließen

50%
sparen

Sichere dir den Videokurs, den jedes lokale Geschäft haben sollte.